Logo Vitanas

Erfolgreich in der Pflege von Menschen mit Demenz

13. August 2019

Wohnbereich für Menschen mit Demenz erfolgreich rezertifiziert

Höchstadt. Die professionelle Demenzpflege liegt dem Team des Vitanas Senioren Centrums St. Anna besonders am Herzen. Das Europäische Netzwerk für Psychobiographische Pflegeforschung (ENPP) hat das Haus mit seinem speziellen Wohnbereich erneut überprüft und nach seinen Richtlinien rezertifiziert.

Das Vitanas Senioren Centrum St. Anna ist seit 2017 vom Europäischen Netzwerk für Psychobiographische Pflegeforschung (ENPP) ausgezeichnet. Die Pflegegrundsätze sind anspruchsvoll: Die jeweilige Biografie der Bewohner ist Dreh- und Angelpunkt des Tagesprogramms. Eine ehemalige Sekretärin bekommt auf Wunsch eine Schreibmaschine, oder der frühere Handwerker sein geliebtes Werkzeug: Zuhören und fragen, aber niemals überfordern.

„Wir freuen uns sehr über die erfolgreiche Rezertifizierung des Wohnbereichs. Dafür bedanke ich mich vor allem bei den Mitarbeitern, die sich der großen Herausforderung stellen und ihre Berufung mit Leidenschaft zum Einsatz bringen. Ich bin sehr stolz darauf, dass das Team die anspruchsvolle Überprüfung mit Bravour gemeistert hat“, so Johanna Auerbeck, Leiterin des Vitanas Senioren Centrums St. Anna.

Foto: (v. l. n. r.) Dr. Claudia Zemlin (Leiterin Fachbereich Demenz, Vitanas Gruppe), Johanna Auerbeck (Centrumsleiterin), Marianne Kochanski (Geschäftsführerin ENPP),  Margitta Appel (gerontopsych. Fachkraft, Leitung der eingestreuten Tagespflege), Dorothée Kelm (Leitung Betreuung), Tanja Schmitt (Alltagsbegleiterin), Doreen Böttger (Wohnbereichsleiterin, gerontopsych. Fachkraft), Beate Eismann (Pflegedienstleiterin, gerontopsych. Fachkraft) © Vitanas
 
Kontakt und Informationen:
Ansprechpartner: Johanna Auerbeck, Centrumsleiterin
Vitanas Senioren Centrum St. Anna
Am Brauhaus 1 │ 91315 Höchstadt a. d. Aisch
Telefon: (09193) 506 - 09



Aktuelle Meldungen