Logo Vitanas

Erklärung zur Unternehmensführung gemäß §§ 289f

Angaben zu der Zielgröße für den Frauenanteil in der Geschäftsführung

Das Gesetz für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst vom Mai 2015 verpflichtet bestimmte Gesellschaften in Deutschland dazu, Zielgrößen für den Frauenanteil im Aufsichtsrat, im Vorstand bzw. in der Geschäftsführung sowie in den nachfolgenden zwei Führungsebenen festzulegen und zu bestimmen, bis wann der jeweilige Frauenanteil erreicht werden soll.

Bei der Vitanas Holding GmbH als nicht börsennotierter Gesellschaft, wurde in der Aufsichtsratssitzung am 15. September 2015, die Zielgrößen für den Frauenanteil im Aufsichtsrat und in der Geschäftsführung festgelegt.

Die Zielgröße von 16,67 Prozent für den Anteil von Frauen im Aufsichtsrat der Vitanas Holding GmbH, die die Aufsichtsratssitzung durch Beschluss vom 15. September 2015 festgelegt hatte und die bis zum 30. Juni 2017 zu erfüllen war, entspricht weiterhin dem Status Quo.

Für den Anteil von Frauen in der Geschäftsführung der Vitanas Holding GmbH hatte die Aufsichtsratssitzung durch Beschluss vom 15. September 2015 eine Zielgröße von 0 Prozent festgelegt, die in dem festgelegten Zeitraum bis zum 31. Dezember 2017 beibehalten wurde.