Logo Vitanas

Vitanas Ambulant auf Expansionskurs

30. Januar 2018

Berlin. Die Vitanas Gruppe treibt als Teil einer Wachstumsstrategie die Expansion im Bereich ambulante Pflege voran. Noch in diesem Jahr sollen nach Neubrandenburg, Riesa und Schwerin mindestens zwei weitere Standorte folgen. Außerdem sind auch Übernahmen von ambulanten Wettbewerbern avisiert.

Vitanas Ambulant Geschäftsführer Siegbert Popko: „Über eine Million Euro werden wir in das Wachstum unseres ambulanten Bereiches investieren. Klares Erfolgsziel der nächsten Jahre lautet, uns am Markt zu etablieren und eine Führungsposition einzunehmen.“ Dazu gehört nicht nur die Expansion des klassischen ambulanten Pflegedienstes, sondern auch die Weiterentwicklung von Angeboten des Betreuten Wohnens sowie von Konzepten zur Tagespflege.

Bereits im Februar eröffnet in Schwerin das Wohnprojekt ‚Vitanas Ambulantes Wohnen & Pflege Am Werderpark‘. Die Ambulanten Wohngruppen richten sich an pflegebedürftige Menschen, die nicht mehr alleine zuhause wohnen möchten und Unterstützung im Alltag benötigen. Außerdem sind Tagespflegeplätze in Planung sowie barrierearme Miet- und Eigentumswohnungen mit der Möglichkeit zur Nutzung der Leistungen von Vitanas Ambulant.

Ähnliche Projekte befinden sich bereits in der Planung. Auch an anderen Vitanas Standorten sollen neben der stationären Pflege ambulante Leistungen angeboten werden. Vitanas plant auch die Übernahme kleiner ambulanter Dienste. Die Wachstumsstrategie der nächsten Jahre lautet mindestens drei neue Filialen von Vitanas Ambulant pro Jahr sowie der Zukauf weiterer Standorte. „Mit der Expansion reagieren wir auf die steigende Nachfrage im Bereich der ambulanten Pflege und freuen uns, dass bereits so viele treue Klienten auf Vitanas Ambulant vertrauen.“

Kontakt und Informationen:
Ansprechpartner: Siegbert Popko, Geschäftsführer
Vitanas Ambulant GmbH
Aroser Allee 68 | 13407 Berlin
Telefon: (030) 456 05 - 103



Aktuelle Meldungen